Hospizverein Altenkirchen beendet Aufbaukurs „Zur Sterbebegleitung befähigen“

Veröffentlicht am 10. Mai 2018 von wwa

ALTENKIRCHEN – Hospizverein Altenkirchen beendet Aufbaukurs „Zur Sterbebegleitung befähigen“, neuer Kurs beginnt im August – „Trauen Sie sich „ – Aktuell nahmen zehn Teilnehmer/innen des Kurses „Zur Sterbebegleitung befähigen“ ihre Teilnahmebestätigungen stolz in Empfang. Der Hospizverein bietet diesen Kurs in jedem Jahr neu an. Von August bis den darauffolgenden Mai bereiten zehn Kurstage und ein 20stündiges Praktikum die zukünftigen ehrenamtlichen Hospizhelfer/innen auf ihre Einsätze vor. Sie unterstützen schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Zugehörigen zu Hause, im Seniorenheim, Krankenhaus und überall dort, wo gelebt wird.

Kompetent und umfassend werden im Kurs relevante Informationen vermittelt. Schnell finden sich die Gruppen zusammen und der geschützte Rahmen bietet Gelegenheit unbefangen an Selbsterfahrungsübungen teilzunehmen, um sich auf diese (außer)gewöhnliche Aufgabe der Sterbebegleitung vorzubereiten.

Der Hospizverein Altenkirchen befähigt sie dazu, mit Empathie und Engagement schwerstkranke und sterbende Menschen auf diesem letzten Weg würdevoll zu begleiten und den Zugehörigen eine Anlaufstelle für Sorgen und Nöte zu bieten. Durch ihre persönlichen Erfahrungen lernen die Kursteilnehmer/innen voneinander, stärken sich gegenseitig und weiten ihren Blick rund um das Thema Sterben, Tod und Trauer, aber auch den Blick auf ihr eigenes Leben. Viele Teilnehmer/innen sind erstaunt über die Entwicklung ihrer eigenen Anschauung der Themen und der persönlichen positiven Veränderung.

Gegenseitiges Verständnis, wertschätzender Umgang miteinander, Aushalten, Einfühlen, Distanz und Nähe werden während der gemeinsamen Zeit wie selbstverständlich gelebt. Auch dies freut und erstaunt die Referenten immer wieder neu in jedem Kurs. Lebenszeit ist kostbar. Interesse: Hospizbüro Telefon: 02681-879658. Foto: Hospizverein