Auf Spurensuche von Karl Marx in Trier

Veröffentlicht am 9. Mai 2018 von wwa

ALTENKIRCHEN – Tagesfahrt der Kreisvolkshochschule Altenkirchen – Auf Spurensuche von Karl Marx in Trier – „Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“, stellte Johann Wolfgang von Goethe schon vor langer Zeit fest. Dieser Weisheit folgend lädt die Kreisvolkshochschule Altenkirchen zu einer Tagesfahrt am Samstag, 30. Juni, auf Spurensuche von Karl Marx nach Trier ein.

In diesem Jahr jährt sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal. Aus diesem Anlass widmen sich zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen in Trier diesem bedeutenden Denker des 19. Jahrhunderts und beleuchten Leben und Werk und das vielfältige Wirken in seiner Zeit.

Die Ausstellung „Leben.Werk.Zeit“ im Rheinischen Landesmuseum Trier zeichnet den intellektuellen und politischen Werdegang von Karl Marx nach. Ein Besuch dieser Ausstellung samt Führung ist für die Fahrtteilnehmer vorgesehen. Nach der Mittagspause, die individuell gestaltet werden kann, geht es dann zu Fuß auf die Spuren von Karl Marx in seiner Heimatstadt. Der Weg der knapp zweistündigen Stadtführung führt vom Wohnhaus seiner Jugend an der Porta Nigra bis zu seinem Geburtshaus in der Brückenstraße, heute das Karl-Marx-Museum. Dabei wandert man seinen Schulweg nach, besucht die Jesuitenkirche (Konfirmation) und erfährt natürlich, wo das Elternhaus seiner Frau Jenny stand.

Die Teilnahmegebühr beträgt 34 Euro. Es werden Abfahrtsorte in Betzdorf, Wissen und Altenkirchen angeboten. Anmeldungen und weitere Informationen bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen unter Telefon 0 26 81/ 81-2211 sowie per Email unter kvhs@kreis-ak.de.