Altenkirchener Stadtfest vom Wetter verwöhnt

Veröffentlicht am 8. Mai 2018 von wwa

ALTENKIRCHEN – Altenkirchener Stadtfest vom Wetter verwöhnt – Tausende besuchen die Kreisstadt – Das Bürgerfrühstück leitete den Stadtfestsonntag ein, mit magerer Beteiligung, aber dafür mit strahlend blauem Himmel, der sich bereits seit Freitag über der Region zeigt. Der Marktplatz, ehemals ein Plätzchen das auf den Stufen unter den Blätterdächern der Bäume, beim leisen Plätschern des Brunnenwassers, zum Verweilen einlud, zeigt sich jetzt im kühlen Ambiente ähnlich des Schlossplatzes, beherbergte in seiner Mitte vier Biertischgarnituren, spärlich besetzt, und zeigte deutliche Steigerungsmöglichkeiten. Die Grundidee zur eigenen Versorgung beim Bürgerfrühstück hat sich offensichtlich nicht durchsetzen können. Da stellte sich für viele die Frage: „warum den gemütlichen Bereich des eigenen Heimes gegen eine „kühle“ Steinfläche tauschen. In Koblenz und Neuwied wurde die Geschichte, unter anderem Namen, zum Erfolg.

Dafür spielte eine Stunde später auf dem Schlossplatz die Bindweider Bergkapelle unter der Stabführung von Sven Hellinghausen auf und setzte die Segel für das sonntägliche Flaggschiff des Stadtfestes, der Modenschau mit Farbtupfern tänzerischer Darbietungen der Ingelbacher Tanzgruppe „In Motion“, der Showtanzgruppen der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen und der Tanzschule „Dance Point“ aus Ingelbach. Doch bevor die in Aktion traten tummelten sich die ersten Festbesucher durch die Bahnhofstraße mit dem Markttreiben der Regionalmeile, initiiert durch das Team UNIKUM, der Kölner Straße mit seiner Automeile sowie der Fußgängerzone bis hin zum Schlossplatz mit seinen vielfältigen Angeboten.

Unter brennender Sonne setzten die Geschäfte Herrenmode Iserlohe und Modehaus Koch und Rock´n Hose die Sommermode in Szene. Nahtlos ging die Band Lucie Licht in die Rock-Pop Unterhaltung über. Den Abschluss lieferte auf dem Schlossplatz die Formation „Riddim Posse“. Derweil wurden die Stadtfestbesucher auf dem Marktplatz musikalisch  vom Alphorn DUO Westerwald und zum späteren Zeitpunkt von Fragile Matt unterhalten. Neben dem Kirmesgeschehen auf dem Mühlenplatz gab es besonders für die Kinder noch einige Bewegungsmöglichkeiten. So Bungee-Trampolin auf dem Schlossplatz, Wasserball im Übergang zum Quengel, wo sich auch die Feuerwehr, Polizei, die Eicherfreunde Westerwald mit ihren Traktoren und das Raiffeisenmobil präsentierten. Altenkirchens Autohäuser zeigten ihre aktuellen Automobile auf der Kölner Straße. (wwa) Fotos: Renate Wachow/Ariwa