Lastwagenfahrer mit 3 Promille im Blut unterwegs – Baum stand im Weg

Veröffentlicht am 5. Mai 2018 von wwa

KÖLN-MÜLHEIM – Rund 3 Promille – Lkw-Fahrer ‚mäht‘ Baum um – Am Donnerstagabend, 3. Mai, hat einem offenbar stark alkoholisierten Lkw-Fahrer (42) in Köln-Mülheim ein Baum ‚im Weg‘ gestanden. Der 42 Jährige ‚mähte‘ den Baum auf dem Gehweg des Clevischen Rings in Höhe der Keupstraße komplett um. Davon augenscheinlich unbeeindruckt, gab er weiter Gas. Als ein Zeuge (21) die Fahrertür öffnete, um den Motor des 40tonners auszuschalten, musste er den ihm entgegenfallenden Unfallfahrer stützen.

Gegen 22:30 Uhr hatten Zeugen die Polizei alarmiert: Ein weißer MAN 40tonner hatte stadtauswärts auf dem Clevischen Ring in Höhe der Keupstraße rechts auf dem Gehweg einen Baum umgefahren. Durch die Kollision war die Platane auf das Dach eines stehenden Kleinwagens gefallen. Eine Erklärung für den Unfallhergang gibt mutmaßlich der Atemalkoholvortest: Rund 3 Promille. Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein, ließen den Lkw abschleppen und ermitteln nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss gegen den 42jährigen. (as) Quelle: Polizei