TV Welling – VfL Hamm 35:19

Veröffentlicht am 26. April 2018 von wwa

HAMM – VfL Hamm – Handball – Rheinlandliga Frauen: TV Welling – VfL Hamm 35:19 (18:10) – Erwartete Niederlage beim Tabellendritten – Ein letztes Spiel mit dünner Personaldecke mussten die Damen von der Sieg hinter sich bringen. Bereits schnell konnte sich der TV Welling deutlich absetzen, während die Gäste mehr mit dem Haftmittel, als mit dem Gegner kämpften. Leicht konnte die Heimmannschaft in eins gegen eins Situationen die hämmscher Abwehr überwinden. Erst Mitte der ersten Halbzeit, nach einer Auszeit wachte Hamm auf und bot Paroli. Viele technische Fehler, falsche Entscheidungen in der Abwehr führten gegen diesen starken Gegner letztlich zu der deutlichen Niederlage.

„Das Ergebnis haben wir erwartet. Mund abwischen und weitermachen. In den letzten beiden Spielen kehren einige Spielerinnen zurück. Durch die Spielabsage von Wittlich haben wir am grünen Tisch die Punkte bekommen. Natürlich hätten wir lieber das Heimspiel ausgetragen. Da Schweich bereits in der Hinrunde das Auswärtsspiel gegen Bannberscheid abgeschenkt hat und auch deshalb ein deutlich besseres Torverhältnis hat, hält sich unser schlechtes Gewissen in Grenzen. Falls Engers den Aufstieg schafft, kommt es so am letzten Spieltag in Schweich zu einem echten Endspiel um den Klassenerhalt. Das wollten wir erreichen und vielleicht können wir am Sonntag in eigener Halle mit einem Sieg gegen die HSG Kastellaun/Simmern vorlegen“, freut sich Trainer Niko Langenbach auf das Saisonfinale. Es spielten: Alina Triebsch (Tor), Sophia Kaiser (3), Nadine Schnare (8), Leonie Ließfeld (2), Celine Krämer (3), Laura Schmitz (3), Angelika Isgejm, Lisa Flender (Vereinsbericht) Foto: VfL Hamm