Hoffmann Metzgerei
Sattlerei Schmautz
Schwientek Herbst 14
Wespen Lichtenthäler
Versicherungsspezi
Tatze und Pfötchen
Friseur K1
HF Auto
Geschenke Galerie
Jakob Nestle
Continentale

Beiträge aus der Kategorie ‘Kultur’

Band und Solokünstler auf der Bühne der Live Lounge

STADT NEUWIED – Band und Solokünstler auf der Bühne der Live Lounge – Konzert mit Gut&Günstig, Nora Beisel und Salomon am Freitag, 20. Mai 2022 (mehr …)

Internationaler Museumstag auf der Sayner Hütte

SAYN – Internationaler Museumstag auf der Sayner Hütte (mehr …)

Multitalent Dr. Henry Bauer zeigt die Marktkirche einmal in besonders farbiger Weise

NEUWIED – Multitalent Dr. Henry Bauer zeigt die Marktkirche einmal in besonders farbiger Weise – Eine Ausstellung mit ganz speziellen Sichtweisen im evangelischen Gemeindehaus an der Engerser Straße (mehr …)

Endlich wieder ein volles Programm bei „Kunst im Karree“ in Neuwieds „Altstadt“

NEUWIED – Endlich wieder ein volles Programm bei „Kunst im Karree“ in Neuwieds „Altstadt“ – Seit 2010 organisieren Ulrich Adams und Volker Frohneberg ein Kunstereignis der besonderen Art (mehr …)

Die bekannte Kabarettistin Lisa Fitz kommt nach Neitersen!

NEITERSEN – Lisa Fitz: „DAUERBRENNER – das große Jubiläumsprogramm“ – Die bekannte Kabarettistin Lisa Fitz kommt nach Neitersen! (mehr …)

Willkommensgruß-Beete in der Sozialen Stadt neu bepflanzt

STADT NEUWIED – Willkommensgruß-Beete in der Sozialen Stadt neu bepflanzt – (mehr …)

Mikhail Mordvinov spielt Tschaikowsky und Mussorgsky

KREIS ALTENKIRCHEN – Parallele Welten bei „Weltklassik am Klavier!“: Mikhail Mordvinov spielt Tschaikowsky und Mussorgsky (mehr …)

Konzert mit Young Harmonic Brass wird vom 09. Mai auf 20. Juni verschoben

STADT NEUWIED – Konzert mit Young Harmonic Brass wird vom 09. Mai auf 20. Juni verschoben (mehr …)

Eröffnungsveranstaltung der 21. Westerwälder Literaturtage

WESTERWALD – Eröffnungsveranstaltung der 21.  Westerwälder Literaturtage – Kompass Europa „Ostwind“ in der Abtei Rommersdorf (mehr …)

Der Kulturpreis Westerwald wird erneut ausgelobt

BAD MARIENBERG – Verlängerung der Bewerbungsfrist – Der Kulturpreis Westerwald wird erneut ausgelobt – Erhöhung des Preisgeldes auf 4.000 Euro (mehr …)

Klostergespräche im buddhistischen Kloster Hassel

PRACHT – Klostergespräche im buddhistischen Kloster Hassel – Termin: 8. Mai 2022, ab 14.30 Uhr    (mehr …)

Fotoausstellung von Dr. Henry Bauer im Gemeindehaus an der Marktkirche

NEUWIED – Fotoausstellung von Dr. Henry Bauer im Gemeindehaus an der Marktkirche (mehr …)

Ausstellung Kunst & Gourmäh! im Haus der Nachbarschaft

SANKT AUGUSTIN HANGELAR – Ausstellung Kunst & Gourmäh! im Haus der Nachbarschaft (mehr …)

Konzert mit Preisträgerinnen und Preisträgern des 59. Landeswettbewerbs “Jugend musiziert” in Mainz

MAINZ – Konzert mit Preisträgerinnen und Preisträgern des 59. Landeswettbewerbs “Jugend musiziert” in Mainz (mehr …)

Westerwälder Literaturtage unter dem Motto „Kompass Europa: Ostwind“

REGION – Westerwälder Literaturtage unter dem Motto „Kompass Europa: Ostwind“ – Lesung mit der Autorin Iris Wolff: Die Unschärfe der Welt –

Iris Wolff erzählt die bewegte Geschichte einer Familie aus dem Banat, deren Bande so eng geknüpft sind, dass sie selbst über Grenzen hinweg nicht zerreißen. Ein Roman über Menschen aus vier Generationen, der auf berückend poetische Weise Verlust und Neuanfang miteinander in Beziehung setzt.

In »Die Unschärfe der Welt« verbinden sich die Lebenswege von sieben Personen, sieben Wahlverwandten, die sich trotz Schicksalsschlägen und räumlichen Distanzen unaufhörlich aufeinander zubewegen. So entsteht vor dem Hintergrund des zusammenbrechenden Ostblocks und der wechselvollen Geschichte des 20. Jahrhunderts ein großer Roman über Freundschaft und das, was wir bereit sind, für das Glück eines anderen aufzugeben. Kunstvoll und höchst präzise lotet Iris Wolff die Möglichkeiten und Grenzen von Sprache und Erinnerung aus – und von jenen Bildern, die sich andere von uns machen.

Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2020, den Bayerischen Buchpreis in der Kategorie Belletristik 2020 sowie den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis 2020.

Iris Wolff wurde in Hermannstadt, Siebenbürgen, geboren und lebt heute in Freiburg im Breisgau. Für ihr literarisches Schaffen wurde die Autorin mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter mit dem Marieluise-Fleißer-Preis und dem Marie Luise Kaschnitz-Preis für ihr Gesamtwerk.

2020 erschien ihr Roman »Die Unschärfe der Welt«, der mit dem Evangelischen Buchpreis, dem Eichendorff-Literaturpreis, dem Preis der LiteraTour Nord sowie dem Solothurner Literaturpreis ausgezeichnet sowie unter die fünf Lieblingsbücher des Deutschen sowie des Deutschschweizer Buchhandels gewählt wurde.

Am Donnerstag, 28. April 2022, ab 19 Uhr in der Abtei Rommersdorf / Neuwied, Eintritt VVK: 18 €, Abendkasse: 20 € bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen oder direkt unter www.ticket-regional.de Foto: Annette Hauschild/Ostkreuz

Kreismusikschule lädt zum musikalischen Ausflug in den Zoo

KIRCHEN – Kinderkonzert am 7. Mai in Kirchen – Kreismusikschule lädt zum musikalischen Ausflug in den Zoo (mehr …)

Neues Chorprojekt von Geheimem Küchenchor, Kreismusikschule und Kulturwerk

KREIS ALTENKIRCHEN – „Songs to get lost in“: Neues Chorprojekt von Geheimem Küchenchor, Kreismusikschule und Kulturwerk (mehr …)

Familiencircus Ronelli präsentiert Sondervorstellung auf dem Festplatz in der Hachenburger Altstadt

HACHENBURG – Familiencircus Ronelli präsentiert Sondervorstellung auf dem Festplatz in der Hachenburger Altstadt (mehr …)