Löschzüge der Verbandsgemeinde Altenkirchen mit Defibrillatoren ausgerüstet

Veröffentlicht am 7. November 2013 von wwa

AK - FFW LZ IMG_4450WEYERBUSCH – Löschzüge mit Defibrillatoren ausgerüstet – Ein AED – „automatisierter externer Defibrillator“ – auch bekannt als „Laien-Defi“, soll bei einer Herz-Lungen-Wiederbelebung die Möglichkeit der Frühdefibrillation realisieren. Durch gezielte Stromstöße kann ein lebensbedrohliches Herzkammerflimmern beendet werden. Die Defibrillation bei einer Herz-Lungen-Wiederbelebung ist in den meisten Fällen unumgänglich und wird erst durch den Rettungsdienst durchgeführt. Mit einem AED hat der Laienhelfer schon bereits vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes die Möglichkeit, diese lebensrettende Defibrillation zu beginnen. Schon seit längerem ist im Löschzug Altenkirchen ein AED vorhanden. Nun haben auch die restlichen vier Löschzüge der Verbandsgemeindefeuerwehr Altenkirchen jeweils eines dieser Geräte beschafft.  Ebenfalls wurden die Löschzüge mit vier einheitlichen Notfallrucksäcken umfangreichen Inhalts ausgestattet. Besonders der Eigenschutz der Wehren steht hier im Vordergrund. So kann sichergestellt werden, dass nicht nur im Einsatzfall, sondern auch bei Übungen und anderen Veranstaltungen rechtzeitig Erste Hilfe bereit steht.